© Carina Sanmarful 2011-2020
Gestaltung mit Web Designer
kunst & design
Hier wird Symbolik als Haupt- quelle in der surrealistischen Malerei benutzt. Das heisst bei diesen Werken befinden sich uralte Symbolen aus der Stein- zeit, dem Mittelalter, oder bes- tenfalls anderen Epochen. Sie setzen sich mit dem Studium von antiken Weiblichkeitssym- bolen, uralten, symbolischen Lebensaspekten oder besonde- ren Lebensabschnitten der Ge- genwart auseinander. Die Wer- ke sind ziemlich farbig auf Pa- pier gemalt und dabei werden verschiedene Malmittel verwen- det. Die Bildgrössen betragen A3 bis 50 x 70 oder 70 x 50 cm.
In diesen Werken spielt nicht ein bestimmtes Kunstthema die Hauptrolle, sondern ihre Motiven. Enorme, abstrakte Figuren in mittelgrossen bis kleinen Räumen haben mich immer inspiriert, wenn die Bewegung als Kontrast zu be- schränkten Räumen dient. So ist diese Kunstserie während vielen Jahren entstanden und wird noch weitergeführt. Ihre Bilder sind mit Acryl oder als Mischtechnik auf Papier gemalt. Jene Bildformate variieren zwi- schen A3, 60 x 90 oder auch 90 x 60 cm.
Man erkennt ihre Ausgangslage ganz klar am Schwarz Weiss. Abstrakte, surrealistische und klassische Elemente fliessen da ineinander. Mit dieser Technik setzt sich Perspektive sowie optische Täuschung in Szene, wodurch was aufgeblasen oder eingesaugt wird. Auch ihre un- terschiedlichen Räumlichkeiten im Raum gehören dazu. Bei den Werken auf Papier, benutze ich entweder verschiedene Feder oder Kugelschreiber. Die Werk- grössen bewegen sich meistens im A3 Format, 30 x 50 cm oder 58 x 78 cm.